Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Sächsischer Rechnungshofpräsident für ein Arbeitsgespräch im Landtag Steiermark

Der Präsident des Sächsischen Rechnungshofes Prof. Dr. Karl-Heinz Binus besuchte am 10. September im Zuge seines Aufenthaltes in Graz den Landtag Steiermark für ein Arbeitsgespräch.

Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath hieß ihn sowie Landesrechnungshofdirektorin Dr.in Margit Kraker, auf deren Initiative dieser Besuch zustande kam, herzlich willkommen.

Vollath bewertete den Besuch des Präsidenten Binus äußerst positiv und betonte: „Gerade die Rolle der Rechnungshöfe ist im gesamtstaatlichen Gefüge von immens hoher Wichtigkeit, ihre Empfehlungen und Prüfungsergebnisse dienen der Politik - im Idealfall als Bestätigung oder gegebenenfalls als Leitlinie für künftiges politisches Handeln."

Das Angebot, an diesem Arbeitsgespräch teilzunehmen, nahmen Abgeordnete aus allen im Landtag vertretenen Parteien an. Nach einem Impulsreferat von Dr. Binus zum Thema „Nachhaltige Haushaltswirtschaft - Beitrag der Finanzkontrolle" wurde die Zeit für einen wechselseitigen Erfahrungsaustausch genutzt.

Rechnungshofpräsident Binus fühlte sich in der Steiermark sichtlich wohl und bedankte sich herzlich für den warmen Empfang im Landtag Steiermark und die niveauvollen intensiven Gespräche.




Graz, am 10. September 2015

 

 
Kraker, Vollath, Binus © Tropper/LTD
Kraker, Vollath, BinusKraker, Vollath, Binus
© Tropper/LTD
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons