Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Kolumbianische Klänge in der historischen Landstube

Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath empfing am Mittwoch, dem 30. September 2015 die kolumbianische Folklore-Gruppe „Colombia Canta y Encanta" (Kolumbien singt und verzaubert) aus Medellin, bestehend aus 18 Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 17 Jahren. Die Jugendgruppe hat das Ziel, das musikalische Erbe Kolumbiens sowie seine Werte zu verbreiten. Momentan befinden sich die jungen Menschen und ihre Begleiterinnen und Begleiter auf einer Europa-Tournee, die sie von Barcelona nach Graz über Maribor bis nach Rom und in den Vatikan führt.

Landtagspräsidentin Vollath begrüßte die jungen Künstlerinnen und Künstler und ihr Begleitteam sowie den kolumbianischen Botschafter S.E. Jaime Alberto Cabal Sanclemente und Honorarkonsul DI Alonso Jiménez Arboleda, auf dessen Initiative die Steiermark als eine der Stationen der Folklore-Gruppe ausgewählt wurde unter anderem mit folgenden Worten: „Musik verbindet - es ist die universelle Sprache, die auf der ganzen Welt gesprochen wird. Dringender denn je müssen wir verstehen lernen, dass es gilt, universelle Sprachen dieser Art auch in anderen Bereichen als der Musik zu lernen, um mit den Herausforderungen, vor denen wir in den kommenden Jahrzehnten stehen, auf eine für alle Menschen dieses Globus verträgliche Art und Weise umzugehen."


Anschließend gaben die Jugendlichen in der Landstube, dem historischen Sitzungssaal des steirischen Landesparlaments, eine beeindruckende Darbietung kolumbianischer Volksmusikstücke und -tänze zum Besten und zeigten dabei vollsten Einsatz und Begeisterung.

Präsidentin Vollath zeigte sich sehr erfreut über die bühnenreife Vorstellung der jungen kolumbianischen Künstlerinnen und Künstler und lobte ihr Engagement. Abschließend verabschiedete die Landtagspräsidentin die Jugendlichen mit einem ermutigenden Appell: „Tragt eure Botschaft weiter hinaus in die Welt, tragt eure Werte immer bei euch und teilt sie auch weiterhin mit den Menschen, denen ihr auf eurer Reise begegnet. Ich wünsche euch dafür und für euer persönliches weiteres Leben alles Gute!", so Vollath.

 

 

Graz, am 30.09.2015

 

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons