Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Start einer Kooperation zwischen dem Landtag Steiermark und der Pädagogischen Hochschule Steiermark

Messner, Vollath © LT-Stmk/Eigletsberger
Messner, VollathMessner, Vollath
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Pressekonferenz 6.9. © LT-Stmk/Eigletsberger
Pressekonferenz 6.9.Pressekonferenz 6.9.
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule © LT-Stmk/Tropper
7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule
© LT-Stmk/Tropper
 
7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule © LT-Stmk/Tropper
7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule
© LT-Stmk/Tropper
 
7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule © LT-Stmk/Tropper
7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule7.9.:Erste Veranstaltung im Rahmen der Kooperation: Die Sommerhochschule
© LT-Stmk/Tropper
 

 

 

Am Mittwoch, dem 6. September 2017 präsentierten Landtagspräsidentin Bettina Vollath und die Rektorin der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Elgrid Messner, eine neu ins Leben gerufene Kooperation zwischen dem Landtag Steiermark und der Pädagogischen Hochschule Steiermark.

Im Zentrum steht eine Zusammenarbeit im Bereich der Aus- und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten und Schulstufen im Bereich der Politischen Bildung. Dazu werden Lehrveranstaltungen in das Aus- und Fortbildungsprogramm der PHSt aufgenommen, die die Politische Bildung für Pädagoginnen und Pädagogen fördern und Einblicke in politische Prozesse und in die Gesetzgebung des Landesparlamentes gewähren.

Die Pädagogische Hochschule Steiermark (PHSt) ist eine öffentliche Bildungs- und Forschungseinrichtung, die Lehramtsstudien und Fort- und Weiterbildungsprogramme zur Professionalisierung von Pädagoginnen und Pädagogen sowie zur Qualitätsentwicklung des Bildungswesens anbietet. In Lehramtsstudien werden alle Lehrerinnen und Lehrer für alle Schulstufen und Schultypen von der Volksschule, über die NMS bis zur AHS und BMHS ausgebildet. Das Fortbildungsprogramm wird in Abstimmung mit allen steirischen Schulen, dem Landesschulrat für Steiermark (LSR f. Stmk) und dem Bundesministerium für Bildung (BMB) erstellt und wendet sich an alle ca. 17.000 steirischen Pädagoginnen und Pädagogen. Es ist bedarfsorientiert und maßgeschneidert und umfasst alle Bildungsbereiche, Unterrichtsfächer sowie überfachliche Kompetenzen für Unterrichts- und Schulentwicklung. Neben schulinternen Veranstaltungen werden schulübergreifende, regionale, landesweite und bundesweite Fortbildungen gestaltet.

In Zusammenarbeit mit dem Landtag Steiermark soll nun ein weiterer Schwerpunkt im Fort- und Weiterbildungsprogramm der Pädagogischen Hochschule gesetzt werden: Politische Bildung. So werden in enger Zusammenarbeit mit der Landtagsdirektion Vorträge, Gespräche, Besuche und Führungen organisiert, die den Teilnehmenden einen umfangreichen Blick in die Landespolitik direkt am Ort des Geschehens vermitteln sollen.


Lehramtsstudien

1. Im Lehramtsstudium der Primarstufe bietet die PHSt u.a. den Schwerpunkt „mutig & fair leben - Bildung für die Weltgesellschaft". Dieser qualifiziert zur Reflexion des Demokratieverständnisses, zur Umsetzung einer zeitgemäßen Schuldemokratie, zu einem professionellen Umgang mit Inklusion und kultureller Heterogenität und gibt Orientierung im aktuellen Wertediskurs im Unterricht der Primarstufe. Im Rahmen dieses Schwerpunktes ist in der Lehrveranstaltung „Grundlagen der Politischen Bildung" ein Besuch im Landtag vorgesehen, welcher Einblicke in die Abläufe der Landesgesetzgebung geben und Landespolitik greifbar machen soll.

2. Alle Lehramtsstudierenden absolvieren dieselben ´Bildungswissenschaftlichen Grundlagen´, jenes Element des Studiums, das zur Professionsbildung führt. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Interaktionsprozesse im pädagogischen Kontext" wird ein Besuch im Landtag vorgesehen, welcher Einblicke in die Abläufe der Landesgesetzgebung geben und Landespolitik greifbar machen soll.

3. Ab Herbst 2018/19 soll ein für alle Studierenden zugängliches freies Wahlfach „Staatliche Institutionen in Theorie und Praxis" angeboten werden, im Zuge dessen u.a. auch ein Besuch im Landtag vorgesehen ist, welcher Einblicke in die Abläufe der Landesgesetzgebung geben und Landespolitik greifbar machen soll.

Die Kooperation mit dem Landtag Steiermark wird im Studienjahr 2017/2018 bei ca. 25 Ausbildungslehrveranstaltungen mit rund 650 Teilnehmenden Teil des Lehrveranstaltungsprogrammes sein.


Fortbildung

Das Fortbildungsprogramm für Pädagoginnen und Pädagogen sowie Lehrer/innenteams und ganze Schulen wird während des ganzen Schuljahres angeboten. Darüber hinaus gestaltet die PHSt in der ersten und letzten Schulferienwoche eine „Sommerhochschule". Die Kooperation wird beide Bereiche betreffen mit dem Ziel des Aufbaus eines für Politische Bildung grundlegenden Wissens über das Landesparlament, dessen Aufgaben, Strukturen und Abläufe sowie die Angebote des Landesparlamentes für die Demokratiebildung von Schülerinnen und Schülern.


1. Fortbildung im Rahmen der Sommerhochschule:

Lehrveranstaltung „Beteiligen und Mitgestalten: Das Landesparlament in der Praxis"


• Führung durch den Landtag Steiermark
• Vortrag über die Geschichte des Landesparlamentes, bauliche Besonderheiten des Landhauses und des Plenarsaales
• Hinweise zur Politischen Bildung, Weiterentwicklung des Themenbereiches und Angebote der PHSt
• Vortrag: „Der Landtag Steiermark - die Aufgaben, die Strukturen, die Abläufe", Möglichkeit Fragen zu stellen
• Vorstellen der einzelnen Angebote des Landesparlamentes zu den Themen „Demokratie" und „Mitsprache" für Schülerinnen und Schüler.

 

 

2. Fortbildung im Rahmen des Fortbildungsprogrammes 2017/18:

Lehrveranstaltung „Demokratie in Theorie und Praxis - Das Landesparlament"


• Führung durch den Landtag Steiermark
• Vortrag über die Geschichte des Landesparlamentes, bauliche Besonderheiten des Landhauses und des Plenarsaales
• Hinweise zur Politischen Bildung, Weiterentwicklung des Themenbereiches und Angebote der PHSt
• Vortrag: „Der Landtag Steiermark - die Aufgaben, die Strukturen, die Abläufe", Möglichkeit Fragen zu stellen
• Der Ausschuss für Bildung stellt seine Arbeit und die aktuellen Themen vor
• oder die Bildungssprecher/innen der Parteien stehen für einen Diskurs zur Verfügung
• Vorstellen der einzelnen Angebote des Landesparlamentes zu den Themen „Demokratie" und „Mitsprache" für Schülerinnen und Schüler.


Landtagspräsidentin Bettina Vollath:
„Junge Menschen beziehen ihr Wissen neben dem Elternhaus in erster Linie in den Schulen. Auch die Grundsteinlegung zur eigenen politischen Meinungsbildung - nämlich das notwendige Basiswissen dafür - erfolgt somit im Wesentlichen in unseren Schulen. Daher braucht es gut ausgebildete Pädagoginnen und Pädagogen, die jungen Menschen im Rahmen Politischer Bildung demokratische Prozesse lebendig und anschaulich vermitteln können. Von Jugend an braucht es das Bewusstsein, dass Demokratie kein Naturgesetz ist, sondern von jeder Generation aufs Neue gewollt und auch verteidigt werden muss. Nirgends kann das Erlebnis spürbarer gemacht werden, als hier im Landtag Steiermark selbst. Von der Theorie der Lehrbücher in das Zentrum der Landespolitik - ein Schritt Richtung Praxis."


Rektorin Elgrid Messner:
„Politische Bildung, insbesondere Demokratieerziehung und Menschenrechtsbildung sind wesentliche Grundlagen für den Unterricht an Schulen. Ausgehend vom Grundsatzerlass für Politische Bildung bietet die PHSt vielfältige bedarfsorientierte Lehrveranstaltungen für Studierende, Lehrerinnen und Lehrer an. Wir freuen uns durch die Kooperation mit dem Landtag Steiermark den Theorie-Praxis-Bezug unserer Lehrveranstaltungen weiter stärken zu können."

 

Am Donnerstag, dem 7.9. fand bereits die erste gemeinsame Lehrveranstaltung, die "Sommerhochschule" im Landtag statt: Interessierte Pädagoginnen und Pädagogen wurden von der Landtagspräsidentin begrüßt und bekamen im Rahmen eines Vortagvormittages mit Diskussion, Fragen und Antworten, tiefe Einblicke in das Landesparlament, seine Geschichte und seine Abläufe.

 

Graz, am 7.9.2017 

 

 

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons

http://www.landtag.steiermark.at/cms/beitrag/11414354/8529457/

© 2017 Land Steiermark - Amt der Steiermärkischen Landesregierung