Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus

Alfred Ableitinger, Elke Hammer-Luza, Bettina Vollath, Elisabeth Schöggl-Ernst, Wolfgang Hölzl © LT-Stmk/Eigletsberger
Alfred Ableitinger, Elke Hammer-Luza, Bettina Vollath, Elisabeth Schöggl-Ernst, Wolfgang HölzlAlfred Ableitinger, Elke Hammer-Luza, Bettina Vollath, Elisabeth Schöggl-Ernst, Wolfgang Hölzl
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus © LT-Stmk/Eigletsberger
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer LandhausBuchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus © LT-Stmk/Eigletsberger
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer LandhausBuchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus © LT-Stmk/Eigletsberger
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer LandhausBuchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus © LT-Stmk/Eigletsberger
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer LandhausBuchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus © LT-Stmk/Eigletsberger
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer LandhausBuchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus © LT-Stmk/Eigletsberger
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer LandhausBuchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus
© LT-Stmk/Eigletsberger
 
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus © LT-Stmk/Eigletsberger
Buchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer LandhausBuchpräsentation - „Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850“ im Grazer Landhaus
© LT-Stmk/Eigletsberger
 

Am Mittwoch, dem 27. September 2017 fand in der Landstube des Grazer Landhauses eine feierliche Buchpräsentation statt, zu welcher die Präsidentin des Landtages, Bettina Vollath einlud.

 

„Lebensbilder steirischer Frauen 1650-1850" lautet der Titel des im Leykam-Verlag erschienen Buches von den Herausgeberinnen Elke Hammer-Luza und Elisabeth Schöggl-Ernst.

 

Das von den im Landesarchiv Steiermark tätigen Historikerinnen herausgegebene Buch erscheint im Leykam Verlag und beinhaltet Biografien von 27 steirischen Frauen, die zwischen 1650 und 1850 lebten und wirkten. 

Sie alle waren mit der Steiermark eng verbunden, stammten jedoch aus ganz unterschiedlichen sozialen Schichten. Der Bogen reicht hier von Frauen des Hoch- und Landadels über Beamtenfrauen, Bürgerinnen und Bäuerinnen bis hin zu Frauen aus sozialen Randgruppen. Zum Teil fügten sich diese Frauen in die ihnen zugestandenen  gesellschaftlichen Rollen, zum Teil setzten sie sich aber auch über den vorgegebenen Rahmen hinweg und machten dabei ganz erstaunliche Karrieren. 

13 namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Geschichte, Volkskunde und Kulturanthropologie sowie Musikwissenschaft haben weibliches Rollenverhalten vom 17. bis ins 19. Jahrhundert untersucht und geben nun Einblicke in unterschiedliche Lebenswelten steirischer Frauen. Namentlich: Walter Brunner, Rudolf Grasmug, Elke Hammer-Luza, Ingeborg Harer, Erik Hilzensauer, Elfriede Huber-Reismann, Gernot Peter Obersteiner, Burkhard Pöttler, Bernhard A. Reismann, Gudrun Rottensteiner, Elisabeth Schöggl-Ernst, Peter Wiesflecker und Benita Wister

Die feierliche Buchpräsentation am Mittwoch wurde, nach den Grußworten der Landtagspräsidentin, vom Geschäftsführer des Leykam-Verlages, Wolfgang Hölzl sowie vom geschäftsführenden Sekretär der Historischen Landeskommission für Steiermark, Alfred Ableitinger, einbegleitet. 

Landtagspräsidentin Bettina Vollath: „Obwohl wir auch heute noch in den unterschiedlichsten Bereichen teilweise weit von einer faktischen Gleichstellung von Mann und Frau entfernt sind, ist dennoch die Situation der Frauen von damals mit der heutigen nicht wirklich zu vergleichen. Es war eine Zeit, in der ihr Mitspracherecht im öffentlichen Leben in einer von Männer dominierten Welt ein absolutes Fremdwort war. Mit diesem Buchprojekt wird die Situation der Frauen der damaligen Zeit sehr gut dargestellt und anhand der Auszüge aus dem Leben einiger davon verständlich gemacht."

 

Alfred Ableitinger: „Für diese, 2017 bereits zweite Publikation zur Geschichte steirischer Frauen ist es den beiden Herausgeberinnen gelungen, für 27 historische Porträts 13 Autorinnen und Autoren zu gewinnen, davon 9 von Mitgliedern bzw. KorrespondentInnen der Historischen Landeskommission für Steiermark (HLK). Diese Kommission, heuer 125 Jahre alt, fördert eigene und externe Projekte zu potenziell allen Themen der geschichtlichen Landeskunde der Steiermark - von der Urzeit bis zur Gegenwart."

 

Wolfgang Hölzl: „Lebensbilder steirischer Frauen 1650 - 1850": ein Werk, das sich passgenau in das Programm und die Ausrichtung des Leykam Verlages einfügt. Der Leykam Verlag ist als Publikationsplattform vor allem für regionale steirische Geschichte der ideale und starke Partner für wissenschaftliche Autorinnen und Autoren an den Instituten und hohen Schulen in der Steiermark."

 

Statements der Herausgeberinnen:

 

Elisabeth Schöggl-Ernst:

„Obwohl Frauen aus vergangenen Jahrhunderten in engen Konventionen lebten, gelang es ihnen unter bestimmten Umständen, den vorgegebenen Rahmen zu verlassen."

 

Elke Hammer-Luza:

„Es war uns ein Anliegen, auch Frauen aus unteren sozialen Schichten eine Stimme zu geben und sie gleichwertig neben Repräsentantinnen der höheren Gesellschaft zu stellen."

 

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons