Parlamentssprecher aus Bosnien und Herzegowina im Rahmen eines Twinning-Projektes zu Besuch im Landhaus

Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus
Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus© LT-Stmk/Eigletsberger
Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus
Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus© LT-Stmk/Eigletsberger
Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus
Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus© LT-Stmk/Eigletsberger
Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus
Austausch im Rahmen des Twinning-Projektes im Landhaus© LT-Stmk/Eigletsberger

Am Donnerstag, dem 7. Oktober 2021 statteten die Sprecherinnen und Sprecher der zehn kantonalen Parlamente der Föderation Bosnien und Herzegowina im Rahmen ihrer Studienreise durch Österreich auch dem Landtag Steiermark einen Besuch ab, welcher von Frau Mag. Katharina Stourzh von der Parlamentsdirektion in Wien koordiniert wurde.

Grund der Reise war das Kennenlernen der Abläufe in österreichischen Parlamenten im Rahmen eines Twinning Projektes und die damit verbundene Verwaltungszusammenarbeit zur Unterstützung als EU-Bewerberland.

Landtagsdirektor Dr. Maximilian Weiss begrüßte die Delegation, führte durch die historischen Räumlichkeiten des Landtages und gab gemeinsam mit dem Leiter des Referates für Europa und Internationales, Mag. Stefan Börger wertvolle Einblicke in das EU-Recht und in wesentliche verwaltungs- und parlamentsbezogene Abläufe.

Das Interesse Besucherinnen und Besucher aus Bosnien und Herzegowina wurde sichtlich geweckt, sodass davon ausgegangen werden kann, dass aus dem ersten Kennenlernen weitere Kontakte entstehen werden.

Graz, am 7. Oktober 2021

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).