Link zur Startseite

Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Steiermark

Im Zentrum steht eine Zusammenarbeit im Bereich der Aus- und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern aller Schularten und Schulstufen im Bereich der Politischen Bildung. Dazu werden Lehrveranstaltungen in das Aus- und Fortbildungsprogramm der PHSt aufgenommen, die die Politische Bildung für Pädagoginnen und Pädagogen fördern und Einblicke in politische Prozesse und in die Gesetzgebung des Landesparlamentes gewähren.

Die Pädagogische Hochschule Steiermark (PHSt) ist eine öffentliche Bildungs- und Forschungseinrichtung, die Lehramtsstudien und Fort- und Weiterbildungsprogramme zur Professionalisierung von Pädagoginnen und Pädagogen sowie zur Qualitätsentwicklung des Bildungswesens anbietet. In Lehramtsstudien werden alle Lehrerinnen und Lehrer für alle Schulstufen und Schultypen von der Volksschule, über die NMS bis zur AHS und BMHS ausgebildet. Das Fortbildungsprogramm wird in Abstimmung mit allen steirischen Schulen, dem Landesschulrat für Steiermark (LSR f. Stmk) und dem Bundesministerium für Bildung (BMB) erstellt und wendet sich an alle ca. 17.000 steirischen Pädagoginnen und Pädagogen. Es ist bedarfsorientiert und maßgeschneidert und umfasst alle Bildungsbereiche, Unterrichtsfächer sowie überfachliche Kompetenzen für Unterrichts- und Schulentwicklung. Neben schulinternen Veranstaltungen werden schulübergreifende, regionale, landesweite und bundesweite Fortbildungen gestaltet. 

In Zusammenarbeit mit dem Landtag Steiermark soll nun ein weiterer Schwerpunkt im Fort- und Weiterbildungsprogramm der Pädagogischen Hochschule gesetzt werden: Politische Bildung. So werden in enger Zusammenarbeit mit der Landtagsdirektion Vorträge, Gespräche, Besuche und Führungen organisiert, die den Teilnehmenden einen umfangreichen Blick in die Landespolitik direkt am Ort des Geschehens vermitteln sollen.

  

Lehramtsstudien 

Im Lehramtsstudium der Primarstufe bietet die PHSt u.a. den Schwerpunkt „mutig & fair leben - Bildung für die Weltgesellschaft". Dieser qualifiziert zur Reflexion des Demokratieverständnisses, zur Umsetzung einer zeitgemäßen Schuldemokratie, zu einem professionellen Umgang mit Inklusion und kultureller Heterogenität und gibt Orientierung im aktuellen Wertediskurs im Unterricht der Primarstufe. Im Rahmen dieses Schwerpunktes ist in der Lehrveranstaltung „Grundlagen der Politischen Bildung" ein Besuch im Landtag vorgesehen, welcher Einblicke in die Abläufe der Landesgesetzgebung geben und Landespolitik greifbar machen soll.

Alle Lehramtsstudierenden absolvieren dieselben ´Bildungswissenschaftlichen Grundlagen´, jenes Element des Studiums, das zur Professionsbildung führt. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Interaktionsprozesse im pädagogischen Kontext" wird ein Besuch im Landtag vorgesehen, welcher Einblicke in die Abläufe der Landesgesetzgebung geben und Landespolitik greifbar machen soll.

 

Fortbildung 

Das Fortbildungsprogramm für Pädagoginnen und Pädagogen sowie Lehrer/innenteams und ganze Schulen wird während des ganzen Schuljahres angeboten. Darüber hinaus gestaltet die PHSt in der ersten und letzten Schulferienwoche eine „Sommerhochschule". Die Kooperation wird beide Bereiche betreffen mit dem Ziel des Aufbaus eines für Politische Bildung grundlegenden Wissens über das Landesparlament, dessen Aufgaben, Strukturen und Abläufe sowie die Angebote des Landesparlamentes für die Demokratiebildung von Schülerinnen und Schülern.

  

Fortbildung im Rahmen der Sommerhochschule:

 

Lehrveranstaltung „Beteiligen und Mitgestalten: Das Landesparlament in der Praxis"

  • Führung durch den Landtag Steiermark
  • Vortrag über die Geschichte des Landesparlamentes, bauliche Besonderheiten des Landhauses und des Plenarsaales
  • Hinweise zur Politischen Bildung, Weiterentwicklung des Themenbereiches und Angebote der PHSt
  • Vortrag: „Der Landtag Steiermark - die Aufgaben, die Strukturen, die Abläufe", Möglichkeit Fragen zu stellen
  • Vorstellen der einzelnen Angebote des Landesparlamentes zu den Themen „Demokratie" und „Mitsprache" für Schülerinnen und Schüler.

Fortbildung im Rahmen des Fortbildungsprogrammes:

Lehrveranstaltung „Demokratie in Theorie und Praxis - Das Landesparlament"

  • Führung durch den Landtag Steiermark
  • Vortrag über die Geschichte des Landesparlamentes, bauliche Besonderheiten des Landhauses und des Plenarsaales
  • Hinweise zur Politischen Bildung, Weiterentwicklung des Themenbereiches und Angebote der PHSt
  • Vortrag: „Der Landtag Steiermark - die Aufgaben, die Strukturen, die Abläufe", Möglichkeit Fragen zu stellen
  • Der Ausschuss für Bildung stellt seine Arbeit und die aktuellen Themen vor
  • oder die Bildungssprecher/innen der Parteien stehen für einen Diskurs zur Verfügung
  • Vorstellen der einzelnen Angebote des Landesparlamentes zu den Themen „Demokratie" und „Mitsprache" für Schülerinnen und Schüler.



War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).